warum ziehen, knibbeln, kauen wir?

Leitartikel: Warum ziehen, knibbeln, kauen wir?

verschiedene-kuchenstucke-auf-einem-teller-2

Unsere Beobachtung in der Projektgruppe Heilewachsen ist, dass Menschen sich durchs Haareziehen, Hautknibbeln oder Nägelkauen in einen „Trance-ähnlichen Zustand“ versetzen können – wir nennen das auch „driften“.  Und die meisten Betroffenen sagen, dass sie das Zupfen, Knibbeln oder Kauen entspannend finden. Habt ihr euch schonmal gefragt warum? Zum Artikel…

.

Artikel: Körperempfindungen als Verursacher

hungry

Auch Körperempfindungen wie Hunger, Durst, Schwitzen, Frieren oder auf die Toilette müssen können Verursacher für die Impulse sein. Zum Artikel…

 

 

 

.

Artikel: Entscheidungssituationen im Alltag als Verursacher

haareraufenEntscheidungssituationen im Alltag sind nach unseren Beobachtungen ebenfalls ein besonders häufiger Verursacher für die Impulse. Zum Artikel…

Advertisements